Tapeten für das Babyzimmer

  • Geschrieben am
  • Durch Elizabeth Friedrich
Tapeten für das Babyzimmer

Neues Gewand für die Wand

Wände bestimmen maßgeblich die Atmosphäre in einem Raum. Man sollte deshalb insbesondere diese verschönern. In diesem Beitrag möchten wir insbesondere Tapeten für das Baby und Kinderzimmer zeigen.

Die richtige Tapete für das Babyzimmer – Formen, Farbe und Material

Mit neuen Drucktechniken und neuen Mustern liegt die Tapete wieder voll im Trend. 

Ein Babyzimmer mit kahlen weißen Wänden wirkt wenig aufmunternd und einladend. Viel angenehmer und schöner ist es, wenn abwechslungsreiche Muster, Farben und Formen schöne Akzente an der Wand setzen. So verwandeln Sie den kalten einfachen Raum in ein echtes Traum Baby Paradies, in dem sich Ihr Baby und Kind vom ersten Tag an wohlfühlt. Interessante Figuren und Formen sorgen desweiteren dafür, daß die Fantasie Ihres Baby/Kindes gefördert wird. Mit positiven Tapeten, die speziell für Baby und Kinder gestaltet werden, bringen Sie eine Positive Stimmung ins Babyzimmer.

Junge oder Mädchen

Die Tatsache, ob das Babyzimmer für einen Jungen oder für ein Mädchen sein soll, beeinflusst die Auswahl der Tapete natürlich erheblich.

Mädchen 

Für Mädchen darf die Wandgestaltung natürlich gern romantisch, verspielt und Prinzessenhaft sein. Farben wie Lila oder Pink sind dabei immer willkommen. Beliebte Motive sind zum Beispiel:

  • Blumen
  • Schmetterlinge
  • Eulen
  • Tiere im Comic-Stil


Jungs

Die Tapeten-Kollektion für Jungs umfasst coolere Motive. Wählen Sie hier insbesondere Tapeten, die vorwiegend in Grün oder Hellblau gehalten sind. Gefragt sind bei Jungs natürlich Tapeten mit Autos. 




Vliestapete oder Papiertapete?

Bei der Auswahl der Kindertapete sollten Sie nicht nur auf das Motiv und das Muster achten, sondern auch auf das Material. Neue Varianten aus Vlies haben die herkömmlichen Papiertapeten in der letzten Zeit vom Markt verdrängt. Das liegt daran, dass Vliestapeten einige wesentliche Vorteile bieten:

  • Das Ablösen ist deutlich einfacher, weil sie ohne Einweichen von der Wand gezogen werden kann, ohne dass der Untergrund beschädigt wird
  • einfaches anbringen: Bei einer Vliestapete kleistern Sie lediglich die komplette Wand ein und nicht jede einzelne Tapetenbahn
  • Das umständliche Messen entfällt, weil Sie die Tapete einfach an der Decke ansetzen und am Boden mit einem Tapetenmesser abschneiden können
  • Vlies ist formstabil, sodass kleinere Wandmakel nach dem Anbringen der Tapete nicht mehr sichtbar sind
  • Vliestapeten bieten eine hohe Qualität, sind reißfest und strapazierfähig

Sie sehen, gerade im Babyzimmer spricht vieles für die Anschaffung einer Vliestapete. Sie kann bei Bedarf rasch wieder abgelöst werden und ist deutlich robuster und widerstandsfähiger. Zwar zahlen Sie für das moderne Tapetenmaterial einen etwas höherer Preis, der hinsichtlich der zahlreichen Vorteile aber durchaus gerechtfertigt ist.

Viele Kindertapeten sind mit einer speziellen Beschichtung versehen und können daher bei Bedarf schnell wieder feucht abgewaschen werden, ohne dass die Tapete dabei in Mitleidenschaft gezogen wird.

Solche Tapeten sind fürs Babyzimmer natürlich ideal, weil Verschmutzungen, die im Eifer des Gefechts hin und wieder entstehen, problemlos entfernt werden können, ohne das Material zu beschädigen. Es lohnt sich daher, sich genauer mit den Materialeigenschaften der Tapete zu beschäftigen, bevor Sie sie letztendlich bestellen.

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbesseren. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »